LSVT®-LOUD

Was ist LSVT®– LOUD?

Für die Behandlung der Sprech- und Stimmstörungen von Patienten mit Parkinson-Erkrankung wurde ein wissenschaftlich, erprobtes Therapieprogramm LSVT© – Lee Silverman Voice Treatment entwickelt. Durch über 15 Jahre wissenschaftlicher Arbeit und der daraus gewonnenen Daten, konnte die Nachhaltigkeit der Wirkung des LSVT Trainingsprogramms nachgewiesen werden.
Die Methode, die von den amerikanischen Sprachtherapeutinnen L.O. Ramig und C. Mead im Jahre 1987 entwickelt und nach einer der ersten damit behandelten Patientinnen benannt wurde.

Sie unterscheidet sich von anderen Ansätzen dadurch, dass eine Verbesserung der Verständlichkeit der Sprache ausschließlich über das Erhöhen der Sprechlautstärke nach dem Motto “All you need is loud” ist.

In einem vierwöchigen Intensivprogramm werden regelmäßig Übungen zur Verbesserung der Stimmfunktion und Sprechlautstärke sowie durchgeführt.

Hierbei wird den Menschen mit Parkinson vermittelt, wie sie die Stimmkraft entwickeln können, um mit normaler Lautstärke zu sprechen.

Wirksamkeit

Die intensive theoretische und klinische Forschung zum LSVT®, hat folgende wichtige Ergebnisse gezeigt:

LSVT®– LOUD
  • die Lautstärke der Stimme nimmt zu
  • die Verständlichkeit verbessert sich
  • das Schlucken verbessert sich

Die neurologischen Funktionen verbessern sich (PET).

Ablauf des LSVT® -LOUD

Eine wichtige Grundlage der LSVT®– Therapie ist ein besonders intensives Training, das vier einstündige Trainingseinheiten in Einzeltherapie über einen Zeitraum von vier Wochen beinhaltet.
Zudem erfordert das Programm tägliches üben durch Hausaufgaben 1x täglich an Therapietagen und 2x täglich an therapiefreien Tagen.
Nach sechs Monaten erfolgt ein Kontrolltermin, um den Erfolg im Alltag zu überprüfen.
Eine Wiederholung des Therapieprogramms ist je nach Krankheitsverlauf indiziert.
Momentan ist eine Wirkung von 1,5 bis 2 Jahren wissenschaftlich nachgewiesen.

Verordnung- Logopädie

Auch die Behandlung der Logopädie bedarf einer Heilmittelverordnung und wird kostenmäßig von den Krankenkassen getragen.

1 x Erstverordnung (inkl. Diagnostik)

10 x 60 Min., Therapiefrequenz 4 x pro Woche

1 x Folgeverordnung

10 x 60 Min., 4 x pro Woche

Die Therapeuten sind durch die LSVT® Foundation ausgebildet, zertifiziert, autorisiert und berechtigt diese Methode anzubieten.

LAX VOX® Der Geheimtipp für jede Stimme!

Die finnische Logopädin Marketta Sihvo, hat diese Methode entwickelt und mit
Dr. Ilter Denizoglu zu dem gemacht was es heute ist.
„LAX VOX“ bedeutet „freie Stimme“ und das soll jeder Patient spüren.
Diese Methode und ist für Personen jedes Alters geeignet, die ihre Stimme trainieren wollen.
LAX VOX® findet bei uns Anwendung in der Stimmtherapie, bei Stimmstörungen und beim Stimmtraining.
Nach einem sprechintensiven Tag als Lehrer, Erzieher oder Personen mit hoher stimmlicher Belastung, dient LAX VOX® zur Wiederherstellung normaler Haltung, Atmung und Stimmgebung. Dabei werden die Kehlkopf- und Kiefermuskulatur deutlich entspannt.
Dieser Therapieansatz hilft auch Patienten mit Beschwerden im Kieferbereich.
Dazu sollten die Patienten kurze Übungseinheiten von ca. 2-3 Minuten Lax Vox durchaus öfter am Tag durchführen.
Wir beraten Sie gern und leiten Sie an.

Unter https://www.laxvox.de/ gibt es noch mehr Infos.

Therapiezentrum Hartenstein benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen